KEV Referendum gescheitert

Das Referendum gegen den vom Parlament beschlossenen Ausbau des Ökostrom-Subventionssystems kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) ist nicht zustande gekommen. Mangels Unterstützung «in Sachen Finanzen und Mobilisierung» habe er lediglich rund 21 000 Unterschriften sammeln können, erklärt Christian Riesen, der das Referendum lanciert hatte. Nötig wären 50 000 Unterschriften.

Somit kann das neue Gesetz per 1.4.2014 in Kraft treten.

Quelle: NZZ

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.rwg-solar.ch/2013/10/24/kev-referendum-gescheitert/

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.